Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

7-Hügel-Weg

 

Mit dem 7-Hügel-Weg wurde am 28. Mai 2011 der dritte Themenwanderweg des Geoparks Ries eröffnet. Bei der Eröffnungsfeier auf Schloss Alerheim wurden die Gemeinderäte aus Alerheim und Möttingen, die Stadträte aus Harburg, sowie Vertreter des Kreistags und des Geoparks sowohl über die Vorabeiten bei der Konzeption des Weges als auch über die Besonderheiten der Erhebungen am südlichen Riesrand informiert. Der Rundweg ist für Wanderer in einer Zeit von ca. 5-6 Stunden zu bewältigen. Die Initiative für den Weg ging von Manfred Luff aus Wörnitzostheim aus, der mit seiner Begeisterung für seine Heimat auch andere anzustecken wusste.

Den Bericht der Rieser Nachrichten über die Einweihung finden Sie hier.

Der beschilderte Rundwanderweg verknüpft eindrucksvoll geologische, archäologische und kulturhistorische Besonderheiten. Durch die Wegführung, die sieben markante Erhebungen des südöstlichen Rieses berührt, bieten sich zudem immer wieder Rundblicke über den gesamten Meteoritenkrater. Immer neue Ein- und Ausblicke ins Ries eröffnen sich bei der Wanderung. Sieben Ereignistafeln informieren über Geologie, Besiedlungsgeschichte und frühere Nutzung der Landschaft entlang des ca. 20 km langen Weges.

Der rot-gelben Markierung folgend, gelangt man vom Parkplatz Wennenberg bei Alerheim hinauf auf den Wennenberg. Von dort führt der Weg entlang der Wörnitz nach Wörnitzostheim und Schrattenhofen. Über einen kleinen Wörnitzsteg geht es nach Heroldingen, vorbei an Zehntstadel und Kirche und dann hinauf auf den Kratzberg, von dem man einen wunderbaren Rundblick über das Ries hat. Vorbei an der Hexenküche, durch Lierheim mit dem ehemaligen Deutschordensschloss und Appetshofen hindurch, erreicht man den Hahnenberg. Anschließend nähert sich der Wanderer dem Schloss Alerheim, bevor es dann durch den Ort Alerheim zurück zum Parkplatz geht.

Den Begleitflyer für den 7-Hügel-Weg können Sie hier herunterladen.

Die 8-seitige Wanderbroschüre im DIN lang Querformat skizziert den Verlauf der 20 Kilometer langen Rundtour vom Wennenberg bei Alerheim entlang des Wörnitztals zur Egermündung, dem südlichen „Tor zum Ries“. Man kommt durch eine der ältesten Kulturlandschaften Mitteleuropas. Denn gerade im Winkel zwischen der Mündung der Eger in die Wörnitz sowie entlang Eger und Wörnitz lagen die Hauptsiedlungsgebiete während der prähistorischen Besiedlungsgeschichte im Ries. Natur- und Geschichtsliebhaber finden im Flyer zum 7-Hügel-Weg erste Informationen zur archäologischen und erdgeschichtlichen Spurensuche. Zusätzliche Wander-Infos wie Dauer, Steigung und Standorte der Ereignistafeln runden das Ganze für die Wanderer im Geopark Ries ab.


 

aktuelle Besucher

Aktuell sind 76 Gäste und keine Mitglieder online

Suchen

Schnell zur Hand

Empfohlene Websites
Hitradio
rt1 Nordschwaben
Die genaue Uhrzeit
Die genaue Atomzeit
Telefonbuch
Das örtliche Telefonbuch
Postleitzahlen
Die Postleitzahlen
Wetter
Das Alerheimer Wetter
Wetterwarnungen
Amtliche Unwetterwarnungen
Fernsehprogramm
aktuelles TV-Programm
Wikipedia
Nachschlagewerk

Nachrichtenticker AZ

Augsburger Allgemeine - Lokales (Nördlingen)